Schotterslalom im Neandertal – Fotogalerie

Share on TumblrSubmit to StumbleUponhttp://uberautos.de/wp-content/uploads/2013/07/20130630-_DSC0009-600x398.jpgDigg ThisSubmit to redditShare via email

 

“Du steigst ein, schnallst Dich an und wenn die Ampel grün wird, fährst Du los”
“Gibt es irgendwas, was ich noch wissen sollte?”
“Gaspedal ist rechts”

Das Tutorial von Patrick Weber, 42, ist vermutlich das kürzeste meines Lebens. Doch es ist genau das, was ich gesucht habe: Motorsport unkompliziert. Reinsetzen, losfahren, um Bestzeiten kämpfen. Alles, was du dafür brauchst, ist lediglich ein Auto, das fährt und kein Öl verliert und eine Versicherungspolice.

20130630-_DSC0009
Hat mich gefragt, ob ich Schotterslalom fahren will, hat mich in seinem Fahrzeug fahren lassen, gab mir das kürzeste Tutorial meines Lebens: Patrick Weber, Schotterslalom – Experte.

Racing Sunday. Ich sitze zusamen mit Patrick in seinem roten Bimmer und trete zum ersten Mal in meinem Leben bei einem Autorennen an. Mit 40. Warum eigentlich erst jetzt? Und warum ausgerechnet bei einer sehr speziellen und unbekannten Variante wie dem Schotterslalom.

“Los, gib Gas!”

Ach ja, deshalb.

(Und wegen Sébastien Loeb)

Adrenalin schießt durch meinen Körper. Ich trete mit aller Gewalt auf´s Gaspedal. Zuerst drehen die Räder drehen durch, dann, finden sie Halt und das Auto wird regelrecht nach vorne katapultiert. Ich bin drin! Das Rennen läuft.

Mein Gott, was für ein großartiges Gefühl! Der alte, bis auf zwei Sitze, Lenkrad und Armaturenbrett leergeräumte Bimmer von Patrick bereitet mir auf Anhieb mehr Vergnügen als die vielen verschiedenen Neufahrzeuge, die ich seit Monaten bewege. Scheint so, als hätte mir was gefehlt…

Schotterslalom 2013 NeandertalBimmer-Action-Fun. Mehr Spaß mit alten Autos?

Beschleunigen, bremsen, hochschalten, runterschalten. Alles in sehr kurzen Abständen. Die Strecke ist mit 1,9 km nicht besonders lang. Über den zweiten Gang kommt man mit dem BMW nicht hinaus. Dennoch scheint die Umgebung vorbeizufliegen und wird die weitläufige Fläche zum schmalen Grad, den es nicht zu verlassen gilt.

Dann passiert es: Beim ersten Lauf komme ich von der Strecke ab und donnere an den Pylonen vorbei. Fuck! Bin ich jetzt raus? Ist das Rennen vorbei? “Fahr weiter!”, brüllt Patrick. Unkompliziert – Schon vergessen?

Ich drücke das Gaspedal durch und habe mein Ziel wieder vor Augen: Durchkommen, ohne dabei das Auto zu zerstören, oder mich festzufahren. Vielleicht ist sogar eine ganz passable Zeit drin.

Nein, ist es nicht. Ich werde letzter (falls ich es richtig in Erinnerung habe). Zumindest beim ersten Lauf. Danach bin ich etwas mutiger, steigere mich und belege am Ende des Tages nach drei Läufen “einen der hinteren Ränge” (Ergebnislisten wurden noch nicht veröffentlicht). Ein vielversprechender Anfang. Patricks Auto hat übrigens keinen Schaden davon getragen.

Schotterslalom 2013 Neandertal
Kein Schonwaschgang: Die Slalomfahrt auf losem Untergrund geht auf die Substanz vom Fahrzeug

Mit dem Fahrzeug über losen Untergrund rutschen und durch Kurven driften ist genau mein Ding.  Das drumherum auch: Du stehst mit den Jungs an den Fahrzeugen, redest über Motorsport, isst ´ne Bratwurst, fährst dein Rennen und freust dich, wenn du ein paar Sekunden schneller warst als bei der letzten Runde. Ehrlicher Clubsport. Schotterslalom? Würde ich am liebsten den ganzen Tag lang machen. Das Fazit meines Motorsport Debüts. Danke, Patrick. Ich bin angefixt. Was machen wir jetzt?

Linktipp: Schotterslalom

2 comments

  1. Pingback: Deutscher Auto Blogger Digest vom 06.07.2013 › "Auto .. geil"
  2. Thomas

    Allein bei den Bildern wird man schon kribbelig. Wenn man deinen Bericht so liest, bekommt man einen guten Eindruck von den Erlebnissen. Ich persönlich kannte diese Art des Motorsports noch gar nicht.
    Anscheinend habe ich da aber echt was verpasst.

Post a comment

You may use the following HTML:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current month ye@r day *